Publikation: 29.12.2020

letzte Aktualisierung: 29.12.2020


Was sagen die Bio-Labels zu Veganem Wein?

Bei Bio Suisse sind die tierischen Hilfsmittel Speisegelatine, Kasein, Hühnereiweis, Magermilch sowie Hausenblase erlaubt. Bio Suisse kennt keine Richtlinien für vegane Weine und bietet keine spezifische Zertifizierung für vegane Produkte an.

Das Ziel von Demeter ist möglichst keine organische Schönungsmittel zu verwenden, warum Hausenblasen und Gelatine ausdrücklich verboten sind. Eiweiss, Molkeprodukte, Kasein, Erbsen oder Weizenprotein sind erlaubt. Das anorganische Bentonit und Aktivkohle sind ebenfalls zugelassen. Somit sind auch Demeter zertifizierte Weine und Säfte nicht unbedingt vegan.

Es gibt Zertifizierungen für vegane Produkte die auch für Wein gelten. Swissveg vergibt in der Schweiz das V-Label und ist wahrscheinlich das wichtigste Label für vegane Produkte. Es ist in ganz Europa verbreitet und anerkannt. Viele Weine sind jedoch nicht offiziell zertifiziert, sondern werden von den Weingütern selbst als vegan ausgezeichnet.

vegane weine

Kommentare: 0