Der Gelbe Typ - harmonisch und mild

Die Weissweine des gelben Typs sind richtige Gaumenschmeichler. Es sind klassischen Einstiegsweine für Neu-Weisswein-Trinker die bisher nur süsse Getränke konsumiert haben. Die Weine fühlen sich im Mund cremig (Schmelz) an, haben kaum Ecken und Kanten und sind am Gaumen ausgewogen und bekömmlich.

 

Die Weine duften nach reifen süsslichen Früchten wie Birnen, Melonen oder Tropenfrüchte wie Litschi, Ananas und Mango. Sie weisen eine geringe Säure auf und obwohl sie süss schmecken sind die Weine meistens trocken. Es sind aber auch Vertreter des Grünen Typs dabei, die den Biologischensäureabbau durchlaufen haben oder leichte Restsüsse aufweisen.

 

Als Essensbegleiter sind die Weine des Typs harmonisch und mild idealerweise trocken. So passen Sie gut zu Süsswasserfisch, Gemüsegratins, Tofu und Salaten. Sie passen zu hellem Fleisch wie Poulet (auch zu Schenkel und Flügel vom Grill) und Kaninchen. In der Spargelzeit passen Sie hervorragend zu Spargeln mit Rohschinken (mit oder ohne Pfeffer) oder natürlich auch jeder Zeit zu einem Apero jeder Art.