Glühwein

Sobald die ersten Weihnachtsmärkte öffnen riecht es in den Gassen nach Glühwein und viele Feierabend-Biere werden durch den warmen gewürzten Wein ersetzt. Wie der Name schon sagt ist Wein eine der Hauptzutaten. Auch wenn der Tod im Glühwein für jeden Wein nicht gerade ein erstrebenswertes Ende ist, will auch ich mindestens einen Beitrag und einen Wein dem Thema Opfern.

Ich opfere an dieser Stelle meinen Dornfelder und versuche mit einem guten Rezept seine letzten Stunden doch noch zu einem Genuss werden zu lassen. Viel Spass beim Kochen und Geniessen. 

Zutaten

  • 4 EL brauner Bio-Rohrzucker
  • 0,75 l Demeter Dornfelder vom Weingut Zwölberich
  • 1 Bio Zitrone
  • 2 Bio Orangen
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Sternanis

Alle Zutaten in Bio-Qualität findet ihr bei eurem Bio-Spezialisten!

Der Wein

Zubereitung

  • Den Saft von der Zitrone und einer Orange auspressen und zur Seite stellen (es darf ruhig etwas Fruchtfleisch dabei sein)
  • In einem Topf den Rohrzucker kurz anbraten und mit dem Dornfelder ablöschen. Den Saft und alle Gewürze beifügen
  • Die Mischung mindestens 5 Stunden der über Nacht zugedeckt ziehen lassen (so entfalten sich die Aromen besser)
  • Vor dem Servieren die Mischung langsam bei schacher Hitze erwärmen (bei Bedarf nachsüssen - der Zucker muss sich ganz auflösen). Die Gewürze anschliessend entfernen und in Gläser oder Tassen abfüllen. Mit Orangenscheiben garnieren und sofort servieren.