just wine - Weinwissen ohne Bullshit

Autor: Justin Leone

Format: Kartonierter Einband

Herausgeber: ZS Verlag

Seiten: 288

Veröffentlichung: 31.08.2018

CHF 34.00

  • verfügbar
  • 1 - 7 Tage Lieferzeit

Inhalt

Wein erlebbar zu machen heißt: Wein genießen. Justin Leone, junger Shooting Star der Weinszene, vermittelt sein profundes Weinwissen auf seine typisch unkonventionelle, sehr bildhafte und einprägsame Weise. Wein zu erleben bedeutet auch, Einblick in seine Entstehung und individuelle Persönlichkeit zu geben. So vergleicht der Sommelier und Musiker einzelne Weine mit Musikstücken und Symphonien, die Geschmackskomponenten mit den Teilen eines Baumes, von der feuchten Erde des Wurzelwerks bis zu den Früchten. Auf diese Weise will Justin in seinem ersten Buch Einsteigern wie auch Fortgeschrittenen den Wein näher bringen, vom Weinanbau, den wichtigsten Rebsorten, den Reifestadien und der richtigen Weinverkostung. Das Buch wird abgerundet durch zahlreiche Spotify Playlists - ein Genuss für die Augen, die Ohren und vor allem den Gaumen.

 

Autorin

Wilde Weine mit Psychedelic vergleichen oder Burgunder mit Beethoven das traut sich nur Justin Leone. Der gebürtige Kanadier ist so etwas wie eine Cuvée aus Punkrocker und Sommelier. Nach München kam der Quereinsteiger direkt ins Sternerestaurant Tantris, beerbte dort Paula Bosch als Chef-Sommelier und gab Weinkurse für Einsteiger, die immer ausgebucht waren. 2013 wurde er zum Sommelier des Jahres gewählt, auf Sky kann man ihn in der Sendung Master Chef als Sommelier sehen. Das Establishment sollte sich in Acht nehmen: Hier mischt ein Rebell mit Stil die angestaubte Spitzengastrowelt auf. Auf sein neues Restaurant in München darf man ebenfalls gespannt sein.

 

Mein Kommentar

Das Buch macht für mich einige interessante Vergleiche zwischen Klassischer Musik und Wein. Ich finde die Idee Weinsorten mit Musik zu verbinden interessant, aber es wurde dann fast zu viel. Das Buch ist aus meiner Sicht für jemanden geeignet der ein gewisses Grundwissen hat was Rebsorten angeht und der sich in der Musikwellt seht gut auskennt, vor allem in der Rock/Pop Musik.